Bianca Hepp, M.A.

Kontakt

Telefon: 07071/9992-512
Fax: 07071/9992-501
E-Mail: bianca.hepp@idgl.bwl.de

Werdegang

2010-2016 Studium der Südslawistik und Südosteuropastudien an der Friedrich-Schiller-Universität Jena mit dem Abschluss Bachelor of Arts
2016-2019 Studium des Masterstudiengangs Slawische Sprachen, Literaturen und Kulturen mit dem Schwerpunkt Südslawistik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena mit dem Abschluss Master of Arts
2018-2019 Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Rumänistik der Friedrich-Schiller-Universität Jena; Wissenschaftliche Tutorin am Lehrstuhl für Südslawistik der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Seit 2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Ludwig-Uhland-Institut für Empirische Kulturwissenschaft der Eberhard-Karls-Universität Tübingen und Koordinatorin des Zentrums zur Erforschung deutscher Geschichte und Kultur in Südosteuropa an der Universität Tübingen

Forschungsschwerpunkte

Identitätskonflikte und Erinnerungskonzepte bei Angehörigen transnationaler Minderheiten; Migration und Remigration bei den Sathmarer Schwaben aus Rumänien
Mythologie im Märchen und Lied der Südslawen und ihre Transformation; Mythologie als Motiv in der Literatur

Dissertationsprojekt

„Wir sind als Deutsche nach Deutschland gekommen“ - Identität und Erinnerungskultur bei den „Sathmarer Schwaben“ und „Kaukasusdeutschen“ in der dritten Generation (Arbeitstitel)