Neuerscheinung: Danubiana Carpathica Bd. 10 (57) 2020

Veröffentlicht am 15.12.2020

Röger, Maren/Weidle, Alexander (Hgg.): Bukowina-Deutsche. Erfindungen, Erfahrungen und Erzählungen einer (imaginierten) Gemeinschaft seit 1775. Berlin/Boston 2020.
(Danubiana Carpathica Band 10 (57))

ISBN 978-3-11-060338-5

 

Seitdem das Habsburger Reich die Bukowina übernommen hatte, förderte es den Zuzug aus deutschsprachigen Landen. Zu Bukowina-Deutschen bzw. Buchenlanddeutschen wurden die Zugewanderten erst (gemacht) – durch das Agieren ethnopolitischer Unternehmer seit dem 19. Jahrhundert, unter dem Druck der Rumänisierung in der Zwischenkriegszeit, durch Angebote der völkisch-deutschnationalen Bewegung und die Folgen der Umsiedlung 1940/41. Der Band geht auf die Phasen, das Ausmaß und die Grenzen der Gruppenidentitätsstiftung(en) ein.