apl. Prof. Dr. Márta Fata

Kontakt

Telefon: + 49 (0)7071/9992-513
Fax: + 49 (0) 7071/9992-501
E-Mail: Marta.Fata@idgl.bwl.de

Werdegang

1977-1981, 1983/84 und 1987-1990 Studium der Fächer Geschichte und Germanistik an der Universität Greifswald und Freiburg sowie Journalistik an der Akademie für Journalistik in Budapest, 1981-1987 Tätigkeit als Gymnasiallehrerin und Rundfunkjournalistin, 1990 Promotion an der Universität Freiburg, 1990/91 Stipendiatin am Europa-Institut Budapest, 2011 Habilitation an der Universität Tübingen, 2014 Verleihung des Ritterkreuzes des Ungarischen Verdienstordens, 2015 Ernennung zur außerplanmäßigen Professorin.

Seit 1991 Leiterin des Forschungsbereichs „Neuere Geschichte“ am Institut für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde Tübingen und Betreuerin des Bildarchivs des Instituts.


Forschungsbereich am IdGL

Neuere Geschichte


Forschungsschwerpunkte

  • Geschichte der deutsch-ungarischen Migrationsbeziehungen in der Neuzeit
  • Kultur- und Gesellschaftsgeschichte Ungarns im 18. und 19. Jahrhundert
  • Erinnerungskultur der Donauschwaben


Gremienarbeit

  • Mitglied im Redaktionsausschuss der Zeitschrift „Néprajzi Látóhatár“ Budapest
  • Ausschussmitglied der Internationalen Hungarologischen Gesellschaft Budapest
  • Mitglied des Ausschusses für „Ungarische Wissenschaft außerhalb von Ungarn“ der Ungarischen Akademie der Wissenschaften Budapest (2013-2017)
  • Gutachterin des Hungarian Scientific Research Fund der Ungarischen Akademie der Wissenschaften